Selina Dehnert und David Hoppmann vertreten unseren Tennisclub beim Vereinsduell am Tag des Sports und bessern dabei  die Vereinskasse um 250 Euro auf.
Ganz kurzfristig haben sich unsere Jugendspieler Selina Dehnert und David Hoppmann entschlossen, am Vereinsduell beim Tag des Sports am Sonntag, 30. Sept. zu beteiligen. Hierbei war die Aufgabe, binnen zwei Minuten so oft wie möglich in vorgegebene Öffnungen einer Zielwand zu werfen. Es war wahrlich keine einfache Aufgabe. Dies mussten Selina und David gleich beim Warm Up feststellen, denn es gelangen ihnen nicht allzu viele Treffer. Doch dann ging es nach dem K.O.-System um Punkte, wo zwei Mannschaften jeweils gegeneinander antraten. Zunächst mussten sie gegen die Schwimmabteilung des ATSV antreten. Und jetzt hatten Sie einen tollen Lauf, besser gesagt Wurf. Mit 24 Treffern zogen sie in die nächste Runde ein. Dann gab es einen neuen Losentscheid. Die einzige Hoffnung war, bloß nicht gegen die ATSV-Handballer antreten zu müssen, denn diese zeigten bereits im Vorfeld ihre Treffsicherheit und Zielgenauigkeit. Sie hatten Glück, denn sie trafen auf die Vertretung von Run&Bike. Leider konnten in der zweiten Runde Selina und David nicht an ihre Leistung der ersten Runde anknüpfen und kamen „nur“ auf 18 Treffer. Sie mussten sich somit knapp geschlagen geben. Nichtsdestotrotz hat es beiden riesigen Spaß gemacht, und als sie bei der abschließenden Siegerehrung auch noch 250,- Euro für die Vereinskasse entgegen nehmen durften, war die Freude perfekt. Herzlichen Glückwunsch!!